AnikaSchultz_web.jpeg

Anika Schultz

Anika Schultz (Dipl.- Des.) hat an der Kunsthochschule Berlin Weißensee Product Design mit dem Schwerpunkt Interaction Design studiert. In ihrer Diplomarbeit hat sie sich mit der Visualisierung des Prozesses vom Suchen und Finden im Internet beschäftigt.

Nach ihrer Zeit als Freelancerin in Madrid arbeitete sie als Konzepterin in einer Berliner Agentur. Seit April 2015 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Interdisziplinären Labor.

Im Projekt »Gesundheit und Gestaltung« gestaltet sie patientenorientierte Anwendungen für informiertes und eigenverantwortliches Handeln.

Im Projekt »ID+« beschäftigt sie sich mit der Gestaltung einer digitalen Publikationsplattform und eines Werkzeugs für das Modellieren interdisziplinärer Zusammenarbeit. Des Weiteren ist sie Mitglied im »gamelab.berlin«, wo sie unter anderem im Projekt »Singelton« gestalterisch tätig ist.  

Ihre Recherchefelder sind Digital Health Care, Informationsvermittlungsstrategien, Visuelle Datendokumentation und -organisation, Tangible Interaction.

Event (abgeschlossen)
Collaborative Spaces | Objects – Structures – Practices

11.10.2018 - 13:30 Uhr bis
12.10.2018 - 16:00 Uhr
arrow_forward
Event (abgeschlossen)
SymposiON gamelab.Berlin

15.10.2015 - 10:00 Uhr
arrow_forward