investigator-kassung.jpg

Christian Kassung

Funktionen:
Interdisziplinäres Labor
Schwerpunktleitung Sammeln & Ausstellen, Vorstand
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Kommission für Lehre und Studium, Vizedirektor, Zentrumsrat Professuren
Rollen:
Interdisziplinäres Labor
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Telefon
030 2093-66295

Christian Kassung ist seit 2006 Professor für Kulturtechniken und Wissensgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er wurde nach seinem Studium der Germanistik und Physik 1999 mit einer Dissertation über Robert Musils Roman »Der Mann ohne Eigenschaften« im Diskurs der modernen Physik an der Universität zu Köln promoviert. Mit einer Arbeit über die Wissensgeschichte des Pendels habilitierte er sich 2007 für das Fach Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Kassung ist Mitglied und seit 2015 Vize-Direktor am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, war von 2007 bis 2010 Studiendekan der Philosophischen Fakultät III und von 2009 bis 2012 Mitglied der Task Force Exzellenzinitiative.

Forschungsinteressen

Wissens- und Kulturgeschichte der Naturwissenschaften, v. a. der Physik, die Geschichte und Praxis technischer Medien sowie diskursanalytische Literatur- und Kulturtheorie.

arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward