ChristofWindgatter_web.jpg

Christof Windgätter

Rollen:
Interdisziplinäres Labor

Seit 2012 ist Christof Windgätter Professor für Medientheorie an der BTK - Hochschule für Gestaltung.

Er studierte Philosophie und Germanistik und promovierte in Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2007 bis 2009 war er Postdoctoral Research Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin sowie 2009 Fellow an der Akademie Schloss Solitude (Stuttgart) im Programm »art, science & business«. Anschließend war er Research Fellow der Kulturabteilung der Stadt Wien (Referat Wissenschafts- und Forschungsförderung). Er war Lehrbeauftragter am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, Dozent im Masterstudiengang Communication Design an der Hochschule der Künste Bern sowie Gastprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg (Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien). In seiner Habilitationsschrift hat er sich mit gestalterischen Strategien zur Markenbildung in den Wissenschaften beschäftigt.

Forschungsinteressen

Ästhetik, Designforschung, Medienwissenschaft, Wissenschaftsgeschichte