DavidMessinger_web.jpeg

David Messinger

Rollen:
Interdisziplinäres Labor

David Messinger ist ausgebildeter Kostümbildner und Gewandmeister. Nach siebenjähriger Tätigkeit in der Oper und im Schauspiel in Frankreich, Belgien und Deutschland studiert er seit 2013 Europäische Ethnologie und Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Interessenschwerpunkte seiner wissenschaftlichen Ausrichtung liegen auf den Bereichen der Organisations-, Wirtschafts- und Medizinanthropologie. Als studentischer Mitarbeiter im BMBF-Forschungsprojekt »BeMobil« forscht er zu Mensch-Technik-Interaktion im Rehabilitationsbereich. Im Rahmen des Teilprojekts »Gesundheit und Gestaltung« des interdisziplinären Labors »Bild Wissen Gestaltung« setzt er sich mit Hilfe ethnographischer Methoden mit Fragen um die Arzt-Patienten-Schnittstelle als Ort interaktionaler Konstruktion von Gesundheits- und Krankheitsverständnissen auseinander.

arrow_forward