Ort
Kreuzbergdenkmal
Der 15. April ist der erste Tag, an dem die Fledermäuse im Sockel des Kreuzbergdenkmals von Karl Friedrich Schinkel nach ihrem Winterschlaf gestört werden dürfen.
Frank Körner, ehemals Bauleiter beim Bezirk Kreuzberg, hat der Langhans-Gesellschaft freundlicherweise eine exklusive Führung durch den Sockel des Kreuzbergdenkmals angeboten, in dem unter anderem Abgußformen der Quadriga von Johann Gottfried Schadow lagern.

Anmeldung: Hier müssen Sie sich bitte bei uns anmelden (wenn Ihre Teilnahme nicht bereits mit uns vereinbart ist), da nur 25 Plätze zur Verfügung stehen: langhansgesellschaft@gmail.com




arrow_forward