Julia_Weitzel_Website.jpg

Julia Weitzel

Funktionen:
Interdisziplinäres Labor
Diversity
Rollen:
Interdisziplinäres Labor
Schwerpunkt: Projekte:

Julia Weitzel hat ihren BA in Kunstgeschichte & Archäologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz absolviert. Seit 2014 studiert sie an der Humboldt-Universität zu Berlin im MA Kulturwissenschaft. Ihre Studienschwerpunkte liegen vor allem im Bereich der Audiovisuellen Wahrnehmung und in der Theorie und Geschichte von frühen Tondokumenten. Sie war mit der Gruppenarbeit »Vielleicht wurde die Sprache erfunden, um die Taubheit zu vergessen« in der Ausstellung »KlangSehen« im Herbst 2015 vertreten.
Julia Weitzel ist seit März 2016 studentische Hilfskraft im Projekt »Gender & Gestaltung«. Sie unterstützt das Projekt bei der Organisation und Umsetzung von Veranstaltungen, Vorträgen und Publikationen.