Khashayar Razghandi_CZ.jpg

Khashayar Razghandi

Rollen:
Interdisziplinäres Labor
Telefon
0331 567-9419

Khashayar Razghandi machte seinen Bachelor in Material- und Ingenieurswissenschaft an der Sharif University of Technology in Teheran mit einem Schwerpunkt auf Metallen. Während seines Masters an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verschob sich sein Forschungsinteresse auf Polymermaterial. Während seiner Doktorarbeit arbeitete er in einem biomimetischen Kooperationsprojekt zwischen der Abteilung für Biomaterialien am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung und dem Institute for Building Materials an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

Razghandi hat gerade mit seinem Postdoc im Projekt »Selbstbewegende Materialien« in einer Zusammenarbeit zwischen der Humboldt-Universität zu Berlin (Thomas Stach, Gerhard Scholtz) und der Abteilung für Biomaterialien am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung (John Dunlop, Peter Fratzl) begonnen. Das Hauptziel seiner Forschung ist es, die Funktion und Struktur des Filterhauses der freischwimmenden Manteltierchen Appendicularia Oikopleuridae zu untersuchen.

Event (abgeschlossen)
Workshop »Filter«

26.09.2016 - 10:00 Uhr
arrow_forward