Lisa_Quade_Web.png

Lisa Quade

Rollen:
Interdisziplinäres Labor

Lisa Quade hat Museologie an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig studiert. Bevor sie das Projektmanagement bei der Arbeitsstelle für Provenienzforschung übernahm, war sie für die Dauerausstellung im »Tränenpalast« und die Sonderausstellung des Exzellenzclusters Topoi im Pergamonmuseum tätig. Zuletzt begleitete sie die Publikation zur »Galerie des 20. Jahrhunderts« am Zentralarchiv der Staatlichen Museen zu Berlin.

Im Interdisziplinären Labor koordinierte sie den Leihverkehr, die Transportorganisation sowie den Auf- und Abbau der Ausstellung »+ultra. gestaltung schafft wissen« , die am 30.09.2016 im Martin-Gropius-Bau eröffnet wurde.

arrow_forward