Manuela_Bauche_Website.jpg

Manuela Bauche

Telefon
030 889140 9117
Schwerpunkt: Projekte:

Manuela Bauche ist Historikerin. Sie studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin und der School of Oriental and African Studies London. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte und Kultur in Afrika der Universität Leipzig, Pre-doctoral Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin und Referentin für historisch-politische Bildung am August Bebel Institut Berlin.

Ihre Forschungsinteressen gelten der Geschichte der Biomedizin des frühen 20. Jahrhunderts, der Geschichte der Naturwissenschaften sowie der Geschichte des deutschen Kolonialismus. In ihrer Dissertation untersuchte sie die Beziehungen zwischen Malariabekämpfung und dem Aufbau staatlicher Herrschaft in Kamerun, Deutsch-Ostafrika und Ost-Friesland um 1900. 

Im Cluster und zugleich am Berliner Museum für Naturkunde forscht Dr. Manuela Bauche über die Frage, wie politische Grenzziehungen während des Kalten Kriegs die Mobilität naturkundlicher Objekte prägten.