Porträt

Andreas Geißler

Roles
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Kurator Humboldt Labor
Roles
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik

Andreas Geißler studierte Geschichte und Rechtswissenschaften in Dresden und Saint-Denis  (Île de la Réunion) mit Schwerpunkten in der Wirtschafts-, Sozial- und Technikgeschichte. Von 2007 bis 2011 war er freier Mitarbeiter der Projektgruppe zur Neukonzeption des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr (MHM). Seitdem als Kurator und Ausstellungsmacher im Museums- und Kulturbereich tätig, gründete er 2015 die Ausstellungsagentur kursiv | text-objekt-raum. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer im administrativen Bereich, arbeitete er dort als Projektleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter in verschiedenen Ausstellungsprojekten. Zuletzt war er Co-Kurator der Sonderausstellung „Gewalt und Geschlecht. Männlicher Krieg – Weiblicher Frieden?“ (MHM, 2018). 

Seit Mai 2018 ist er als Kurator für das Humboldt Labor tätig.

arrow_forward