Franziska Brons

Roles
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Priority Area

Franziska Brons studierte der Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft und Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, The University of York (GB) und der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2004 bis 2006 war sie Promotionsstipendiatin der Gerda Henkel Stiftung in Düsseldorf. 2012 wurde sie an am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität mit der Ar­beit »Ex­po­si­ti­on ei­nes Me­di­ums. In­ter­na­tio­na­le Pho­to­gra­phi­sche Aus­stel­lung Dres­den 1909« promoviert. Von 2006 bis 2013 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Das Technische Bild am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik und 2012-2013 im Rahmen des DFG-Langzeitvorhabens »Visuelle Strategien in Naturwissenschaft und Technik«. 

Forschungsinteressen

  • Geschichte und Theorie der Photographie in Wissenschaft, Technik und Kunst
  • Sammlungs-, Museums- und Ausstellungswesen der Moderne
  • Bilder im Archiv
  • Medien und Methoden der Kunstgeschichte

arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward
arrow_forward